Dienstag, 11. März 2014

Berl[IN]



Jeder hier ist echt offen und betont tolerant-
Man kennt die Bands deiner Playlist? – ups, verbannt.
Die Nächte sind länger, die Beats intensiver-
Die Pillen sind bunter und Dope attraktiver.
Jeder hier ist high, die Konformisten applaudieren,
Jeder hier ist in, weiß Analogie zu drapieren.

Freunde sind hier Ware, Liebe ein Geschäft-
Auch wenn ich nichts zahle, mir wird davon schlecht.
Alle verstehen dich, denken genauso wie du-
Die Musik ist echt gut    -    keiner hört dir zu.

Hier lebt man in der Angst als normal zu gelten-
Umstellt von Verstellten, die die Echtheit entstellten.
Umso geiler dein Leben, den Durchschnitt gefickt,
Umso mehr in der Wirklichkeit längst schon erstickt.

Über Kapitalismus wird sich hier ständig beschwert,
Dabei ist jeder Kontakt, der was bringt, heiß begehrt.
Von Trends und en vogue ist hier jeder genervt,
Anders sein im Einklang und die Krise ist entschärft.

Jeder hier hat Talent,  ganz exzeptionelle Gaben-
Nichts können, aber Geld für die Selbstvermarktung haben.
Jeder hält sich alles offen, für alles eine Option-
Klarheit ist keine Lösung für die Fame-Funktion.

Alle tragen Masken, hier herrscht Doppelmoral-
Das Gesicht voller Narben,  der Ball eine Qual.
Wahrheit ist hier Gift, Lügen Lebenselixier-
Jeder hier trägt stolz das Narzissmus-Visier.
Jeder hier spielt, und keiner hört mehr auf-
Wie ein Mensch Ärger dich nicht-
Und ich flieg ständig raus.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Dilek - danke für deine lieben Kommentare. Du kannst mich gerne auf Facebook kontaktieren und ich gebe dir dort gerne ein paar Tipps. :)

    AntwortenLöschen